Artikelformat

Laab Gai, thailändischer Hähnchensalat, sawadee kha

Laab Gai, thailändischer Hähnchensalat

Laab Gai, thailändischer Hähnchensalat

Jetzt muss ich ja mal ein Geständnis ablegen!!! Ich bin schon einige Male nach Thailand gereist und habe dann auch auf den diversen Speisekarten immer wieder diesen Salat gefunden:
Thai Minced Chicken Salad. Ich bin jahrelang davon ausgegangen, dass “minced” für “mit Minze” steht und tatsächlich war auch immer ein wenig Minze im Salat. Erst viel später bin ich dann darauf gekommen, dass minced schlicht “gehackt” heißt, au au au!!!!!
Man lernt halt nie aus, gelle ;-))))

Laab Gai oder auch Larb Gai ist ein thailändischer und scharfer Salat der ursprünglich aus dem Norden Thailands stammt. Ein Laab Gai sollte immer die Geschmacksnuancen scharf (Chilischoten), sauer (Limetten), salzig (Fischsauce) und süß (Zucker) beinhalten. Besonders wichtig ist bei diesem Rezept die Verwendung von Khao Krua. Während man Khao Krua (Kao Khrua) in Thailand auf so gut wie jedem Markt kaufen kann, muß man in unseren Breitengraden schon selbst ran.
Aber, was ist Khao Krua ??? Eigentlich ganz einfach, es ist gerösteter Klebreis oder Jasminreis der dann im Mörser zerstoßen wird. Das gibt dem Salat einen wunderbar knackige und auch nussige Note.

Khao Krua, gerösteter Reis

Khao Krua, gerösteter Reis

 

 

 

 

 

 

Zutaten für 4 Portionen

500 g Hühnerbrustfilet
1 Limette
2 EL Jasmin- oder Klebereis
2 EL Fischsauce
1 EL Zucker
1 rote Chilischote, entkernt und in feine Ringe geschnitten
3 cm Ingwer, fein gewürfelt
2 Schalotten oder Thaizwiebeln, fein gewürfelt
2 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
je eine Handvoll Koriander, Minze und eventuell Thaibasilikum, die Blätter grob gehackt

DEKO
Salatgurke, in Scheiben
Karotte, in Scheiben
Blattsalat

So geht’s

1. Entweder die Hähnchenbrust durch einen Fleischwolf drehen oder mit dem Messer ganz fein schneiden. Das Hackfleisch mit dem Saft aus der Limetten und ca. 10 Minuten marinieren.

2. Inzwischen den Reis ohne Fett in einer Pfanne rösten bis er eine schöne braune Farbe annimmt. Anschließend in einem Mörser sehr fein hacken.

3. Nun das Hackfleisch in einer Pfanne scharf anbraten und fertig garen. Die entstandene Flüssigkeit sollte verdampft sein.

4. Die Fischsauce mit dem Zucker, dem Chilli, dem Ingwer, den Zwiebeln und den Kräutern vermischen und zu dem Hackfleisch geben. Den gerösteten Reis zugeben und den Salat auf Salatblättern mit Gurken und Karotten anrichten.

Guten Appetit

Laab Gai, thailändischer Hähnchensalat

Laab Gai, thailändischer Hähnchensalat

Print Friendly

Kommentare sind geschlossen.

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers