Artikelformat

Boeuf Stroganoff, Original

 

Original Bouf Stroganoff

Original Bouf Stroganoff

Wahrscheinlich wurde Boeuf Stroganoff für einen Kochwettbewerb Ende des 19. Jahrhunderts in Sankt Petersburg erfunden, aus dem es als Sieger hervorgegangen sein soll. Beschrieben wurde es jedenfalls zuerst in Auguste Escoffiers Guide Culinaire von 1903. Benannt ist es nach der russischen Adelsfamilie Stroganow, anekdotisch zugeschrieben wird es sowohl Graf Grigorij Alexandrowitsch Stroganoff (1774–1857) als auch Graf Sergej Grigorjewitsch Stroganow, der 1923 im Pariser Exil starb.

Schreibweisen gibt es viele, man findet es unter Stroganov, Stroganof  oder auch unter Stroganow und natürlich auch als Geschnetzeltes, Ragout oder eben Boeuf.
Boeuf Stroganoff gehört auf jeden Fall zu den Klassikern unter den Rezepten und ist auch eines meiner liebsten Gerichte. Es geht einfach und schnell und es schmeckt immer!

Zutaten für 4 Personen

500g Rinderfilet
6 EL Sonnenblumenkernöl
300g Champignons
100g eingelegte Gurken
1-2 rote Zwiebeln
200 ml Rinderbrühe
100 ml Weißwein
(oder alternative 100 ml mehr Brühe und den Saft einer halben Zitrone)
1 EL Tomatenmark
1 EL Senf
100ml Schlagsahne (1/2 Becher)
eventuell eine Prise Zucker
Salz und Pfeffer
eventuell etwas Speisestärke zum binden

 

Zubereitung

1.
Das Rinderfilet in Streifen schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Gurken abtropfen lassen und ebenfalls in schräge Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in feine, viertel Scheiben schneiden.

2.
In 2 EL Öl die Rinderfiletstreifen kräftig und kurz anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch in eine Schüssel geben und warm halten. Zum Bratfett 2 EL Öl geben und erst kurz die Zwiebeln und dann auch die Champignons anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebel-Champignons zum Fleisch geben und warm halten. Nun die Gurken im restlichen Öl anbraten und schließlich mit der Fleischbrühe und dem Wein ablöschen. Denn Tomatenmark und den Senf zugeben und leicht köcheln lassen.

Boeuf Stroganoff in Zubereitung

3.
Das Fleisch und die Champignons in die Soße geben und mit der Sahne, Salz, Pfeffer und eventuell etwas Zucker abschmecken. Wer möchte kann die Soße noch mit etwas Speisestärke (vorher in etwas Wasser aufgelöst) binden.

4.
Das Boeuf Stroganoff auf Teller anrichten und wahlweise mit Reis, Tagliatelle oder Spätzle servieren.

Guten Appetit!

Print Friendly

1 Kommentar

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers